Home |  Gemeinde |  Tourismus-Info |  Ferienhäuser |  Kirchengemeinde |  Vereine |  Gaststätten |  Unternehmen |  Soziale-Einrichtungen | 

 

Sie befinden sich hier: Geschichte des Dorfes 38 von 72 Seiten

 

<< Zurück Seite 38 von 72 Nächste Seite >>

Vereine  in   L e o p o l d s h a g e n                                                                                - 1 -

Bisher konnten in Leopoldshagen bis zum Jahre 1938 zehn Vereine nachgewiesen werden:

1.    „Vaterländischer Frauenverein“

         Zwischen den beiden Weltkriegen hatte die Gräfin von  S c h w e r i n

         aus Ducherow den Vorsitz inne.

2.    „Bürgerverein“

3.    „Radfahrerverein“

4.    „Schützenverein“

5.    „Evangelische Frauenhilfe“

  Gegründet 1901 in Anklam. 1929 war Pastor S c h r ö d e r  die             

  zuständige Vertrauensperson in Leopoldshagen .

6.    „Borussia“ (Sportverein)

  1938 stand dieser Sportverein unter Leitung von M ü l l e r .

                   7.   „Bund Deutscher Osten“

                           Ortsgruppe Leopoldshagen  bestand in der Zeit von 1933 – 1945.

             8.   „1938 existierte ferner eine Kriegerkameradschaft unter Kamerad

  S c h r ö d e r .

                   9.   „Kriegerverein Leopoldshagen “

                           Er wurde am 08.07.1895 als fünfter Kriegerverein im Kreis Anklam

                           gegründet.

10.  „Jugendpflegeverein“ bestand 1931

 

Jahr       Mitglieder      davon Kriegsveteranen     Vorsitz       Schriftführer         Kasse    0

1906              80                         ---                             Cantow           Masch             Arndt    1

1907              84                         14                             Cantow           Masch             Arndt    2

1908              85                         14                             Cantow           Masch             Arndt    3

1909              74                         14                             Cantow           Wollatz           Arndt    4

1910              ---                          ---                            Cantow           Wollatz            Arndt    5

1911              83                         11                             Cantow           Wollatz           Arndt    6

1912              84                         10                             Cantow           Schulz            Arndt    7

1913              81                           8                             Scherel           Wollatz           Arndt   8

 

Anhand der Mitgliederzahl muss festgestellt werden, dass etwa jeder vierte männliche Einwohner über 21 Jahren dem Kriegerverein angehörte. Der Kriegerverein stellte damit eine das ganze Dorf umfassende Vereinigung dar. Die Leitung setzte sich im untersuchten Zeitraum aus den Handwerksmeistern und Dorfschulzen zusammen: Robert  C a n t o w  war  Tischlermeister, Wilhelm  A r n d t  war  Holzbaumeister,      W o l l a t z war Bäckermeister. Im August 1900 wurden die deutschen Kriegervereine unter dem obersten Organ „Kyffhäuserbund der Deutschen Landeskriegerverbände“ zentralisiert.            

Qu: -„Anklamer Heimatkalender“ 1906 ff / - Rach / Weisser „Bauer und Landarbeiter

           im Kapitalismus“ Berlin 1982,S.269 / - „Anklamer Adressbuch“ 1938 /

         „Anklamer Zeitung“ vom 03.03.1938 und 15.03.1938 / - Aus dem Verwaltungs- –

           bericht des Kreises Anklam für 1931“.

<< Zurück Seite 38 von 72 Nächste Seite >>


 
Öffentlich Bekanntmachung
Aktuelle Informationen
Geschichte des Dorfes



  Copyright  ©  2005 Gemeinde Leopoldshagen | Webmaster | powered by SPEICHERHOSTING.COM TOP